Social media

22.07.2019 07:26
(Kommentare: 0)

Actionday der FF-Jugend Horn

Einen ganz besonderen Tag durften die Kinder der Feuerwehrjugend Horn vergangenen Samstag erleben. Bevor es in die „Feuerwehrferien“ ging, war ein Actiontag angesagt.

Ein Bericht von HBI Sascha Drlo
Kommandant der Feuerwehr Horn:


Pünktlich um halb 9 Uhr morgens trafen sich die Kinder mit Jugendbetreuer Arnold Hauer im Feuerwehrhaus Horn. Insgesamt waren am Vormittag vier Stationen zu absolvieren.

Los ging es gleich beim Feuerwehrhaus in Horn. Hier war die Station Retten aus Höhen und Tiefen aufgebaut. Gemeinsam mit der Aktivmannschaft knobelten die Kids, wie sie mit den vorhandenen Mitteln jeweils eine Person aus einem Schacht bzw. von einem Flachdach retten konnten. Dabei durften die Kinder unter Aufsicht der Aktivmannschaft den Kran bzw. die Drehleiter bedienen. Das Abseilen in den 3 Meter tiefen Schacht war bei dieser Station das besondere Highlight.


Bei der Feuerwehr Mödring durften die Kinder dann eine Tragkraftspritze bedienen und einen Wasserwerfer bauen. Auch galt es aus verschiedenen wasserführenden Armaturen ein „Männchen“ zu bauen.

Die Feuerwehr Breiteneich gestaltete die Station „Löschschaum und Hydroschild“. Hier durften die Kinder selbst Löschschaum herstellen bzw. sich beim Hydroschild ein wenig abkühlen.

Die Feuerwehr Horn gestaltete die Station „Menschenrettung aus Kfz“. Hier konnten die Kinder selbst mit Schere und Spreitzer arbeiten und gemeinsam mit dem Roten Kreuz Horn, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Harry Dworak mit seinem Team, eine verletzte Person aus einem Unfallauto befreien.

Zum Mittagessen verlegten alle Teile nach Mühlfeld, wo mit Burger und Würstel der Hunger aller Teilnehmer gestillt wurde. Nach einem leckeren Eis konnten die Kinder dann unter der Anleitung vom Kommandant der 8. Katastrophenhilfsdienstbereitschaft Rainer Hubmayer aus Paletten, Planen und Sandsäcken ihren eigenen Swimmingpool bauen. Das Bierkistenklettern rundete den Actiontag ab.

Als Kommandant der Feuerwehr Horn möchte ich mich bei allen Teilnehmern für diesen tollen Tag bedanken. Es war mir ein Anliegen, die Aktivmannschaft und die Feuerwehrjugend an diesem Tag zu einer großen Feuerwehrfamilie zu vereinen. Die Zukunft der Feuerwehren liegt in der Jugend. Halten wir unsere Feuerwehrjugend hoch und machen wir sie zu dem, was sie einmal werden wollen, nämlich die Feuerwehrhelden der Zukunft.

Zurück

Probegalopp unserer Weihnachtsbeleuchtung
12. Nov, 2019 (Kommentare: 0)
Actionday der FF-Jugend Horn

Erster kurzer Probegalopp unserer Weihnachtsbeleuchtung die wir heuer an der Stadtpfarrkirche St.

Rotes Kreuz Horn dankt Landschafts-Apotheke Horn
06. Nov, 2019 (Kommentare: 0)
Actionday der FF-Jugend Horn

Das Rote Kreuz Horn, Abteilung Horn ist der Empfehlung des Gesundheitsministeriums nachgekommen und

Viel zu tun bei der FF Horn
04. Nov, 2019 (Kommentare: 0)
Actionday der FF-Jugend Horn

Viel zu tun gab es für die Feuerwehr Horn am gestrigen Sonntag.

Tag der offenen Tür bei den Pfadfindern
31. Okt, 2019 (Kommentare: 0)
Actionday der FF-Jugend Horn

Nach der feierlichen Eröffnung des neuen Heimes für die Pfadfinder Horn gab es am Tag darauf einen

Actionday der FF-Jugend Horn

Am 25.Oktober wurde das neue Heim der Horner Pfadfinder feierlich eröffnet. Nicht nur ein gelungenes

Freitag, 13.12.2019

Péntek am Teich - Feuerzangenbowle & Paprikaspeckbrötchen

Information des Veranstalters:

FORRALTBOR & DISZNÓSÁGOK
Feuerzangenbowle & Paprikaspeckbrötchen
Adventstimmung bei Kerzenlicht


um Voranmeldung wird gebeten:
(SMS oder Anruf bei Maria: 0664 1443196)

Eingang Hinterseite (vom Campus)

PÉNTEK (ungar.) = Freitag (dt.)

Samstag, 14.12.2019

Waldviertler Crosslaufserie - Lauf Geras

4. Lauf - Geras/Naturpark
ab 14 Uhr

Anmeldung, Start & Ziel: Naturpark
nähere Infos: www.lcwaldviertel.com

Glühweinstand der Jugend Mödring

Information des Veranstalters:

Es ist wieder soweit, am 14 Dezember findet unser jährlicher Glühweinstand in Mödring statt. Wir bieten div. warme Getränke und warme Speisen an, um euch rundum glücklich zu machen.

Zum Aufwärmen steht uns das Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung, das gleich an den Glühweinstand angrenzt.

Für die motivierteren Besucher gibt es zur späteren Stunde im Jugendraum, einen Barausschank mit Mixgetränken und Musik.

Wir laden euch recht herzlich zu unserer Veranstaltung ein, um einen gemütlichen Adventabend zu verbringen.

Auf euer Kommen freut sich das Jugendteam!

Sonntag, 15.12.2019

Blutspendeaktion

Bitte um Verständnis, dass die Annahme zur Blutspende spätestens 30 Minuten vor Ende der Blutspendeaktion erfolgen kann.

von 8:30 bis 12:00 Uhr

Freitag, 20.12.2019

ALMA Cherubim

Musik, die in die Stille führt.

❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇

"Gemeinsam legen sie ihre Schätze aufeinander, nebeneinander, übereinander, und es entsteht ein Bild. Dann fegt ein Windstoß über die Landstraße, alles ist zerstreut und die fünf, ohne Enttäuschung, ohne Ermüdung, ordnen neu. Am Ende fügt sich ein Winterbild, oder, von mir aus: ein Weihnachtsbild neben das andere, und nichts ist beschwerlich."
{Ernst Molden}

❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇

▷ Album-Release /// Trikont /// 08.11.19
▷ Order here: www.almamusik.at/shop

❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇

Fernab von Adventmarktidylle und Christbaumklischees haben ALMA ein Programm entwickelt, das dennoch der „stillen Zeit“ gewidmet ist. Weil es aus der Stille kommt, und in die Stille führt. Nach innen, sozusagen. Sie spielen auf alten Instrumenten und in alter Stimmung – ganz bewusst, und mit großer Freude. Was bedeutet das nun genau, „alte Stimmung“, werden sie sich vielleicht zurecht fragen?
Nun ja, der Kammerton wurde im Laufe der Zeit immer höher angesetzt. Das hat musikkulturelle Gründe, ästhetische Begleiterscheinungen und – zumindest für einen Teil der Menschheit – gesundheitliche Folgen. Und genau da lohnt es sich, genauer hinzuschauen, oder besser gesagt, hinzuhören. Man könnte sagen, wir leben in einer hochgepitchten Zeit, in der ein höher-schneller-lauter fast schon zur Norm geworden ist, an die wir uns weitgehend gewöhnt haben, oder zumindest zunehmend anpassen. Und auch das hat Folgen.
Warum also nicht ein paar Wochen im Jahr den gesamten Organismus einfach „umstimmen“? Die heiße Luft der gigantischen Weihnachtsindustrie einfach an uns vorüberströmen lassen, und ein paar Jahrhunderte in der Geschichte unserer Musik zurückspringen? Oder nach vor?
ALMA haben für dieses spezielle Programm in den Volkslied-Archiven nach unerhörten Liedern geforscht, sich von zeitgenössischer Musik und altem Klang inspirieren lassen. Sie haben komponiert und arrangiert, und ein einen Bogen gespannt, der jeglicher alltäglicher Anspannung entgegenwirkt.

C H E R U B I M ist kein gewöhnliches Weihnachtsprogramm, es ist eine Einladung in die Stille. So still, dass wir unsere Herzen schlagen, und unsere Nachbarn atmen hören, und das möglichst ruhig. Herzlich Willkommen!

❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇ ❇

Line-up:
Julia Lacherstorfer, Geige & Gesang
Evelyn Mair, Geige & Gesang
Marie Theres Stickler, Harmonika & Gesang
Matteo Haitzmann, Geige & Gesang
Marlene Lacherstorfer, Kontrabass & Gesang
Thomas Egger, Sounddesign

www.almamusik.at



Tickets: www.kulturimtonkeller.at

Alle Rechte vorbehalten © 2014-2019 HORN iST VORN | www.beRecont.at