Neuigkeiten

Schüler schnuppern Berufsalltag im Klinikum als Ferialpraktikanten

Das Landesklinikum Horn-Allentsteig beschäftigt wieder 21 Jugendliche im Juli und August und gibt ihnen somit die Möglichkeit Berufserfahrung zu sammeln.

Der Sommer ist die Zeit der Ferialjobs. Auch im Landesklinikum Horn - Allentsteig können jedes Jahr Jugendliche, die das 15. Lebensjahr vollendet haben und die Schulpflicht erfüllen, erste Berufserfahrungen als Ferialpraktikanten in verschiedenen Bereichen sammeln. „Unsere Erfahrungen mit Jugendlichen, die bei uns im Haus ein Praktikum während der Ferien absolvieren sind überwiegend positiv. Sie werden nicht nur in der Verwaltung, sondern auch in den Bereichen Technik, Küche, Gartenanlagen, usw. eingesetzt und sind sehr engagiert, lernbereit und offen. Wir freuen uns, dass es trotz der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie möglich ist, Ferialpraktikanten einsetzen zu können.“ erklärt Mag. Franz Huber, Kaufmännischer Direktor.

„Die NÖ Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren und die Landes- und Universitätskliniken sind wichtige Arbeitgeber in Niederösterreich. Mit den Ferialjobs bieten die NÖ Gesundheitseinrichtungen jungen Menschen die Möglichkeit in verschiedene Berufe hinein zu schnuppern. Damit geben wir den Praktikanten einen ersten Einblick in die Arbeitswelt und sind möglicherweise Wegbereiter für einen späteren Einstieg im Gesundheitswesen“, freut sich LH-Stv. Stephan Pernkopf.

Bild v.l.n.r.
Mag. Franz Huber (Kaufmännischer Direktor), die Juli-Ferialpraktikanten des LK Horn und Elfriede Knoth (Leiterin Personalstelle LK Horn-Allentsteig)

Zurück

Teile diese Neuigkeit: